10.000 und 1 Monsterfreund!

Die Wiener Staatsoper begrüßt die Monsterfreunde
als neuen musikalischen Partner.

Zum Auftakt dieser wunderbaren Kooperation zwischen den Monsterfreunden und der Wiener Staatsoper empfing Staatsopern-Direktor Dominique Meyer persönlich eine Schulklasse.

Dabei stellten die Kinder das neue Monsterfreunde-Abenteuer (Rund um den Ring) vor, in dem die Staatsoper eine tragende Rolle spielt. Einen kurzen Ausschnitt könnt ihr hier sehen:

Eine musikalische Partnerschaft

Voller Stolz und Freude sagen die Volksschüler für Direktor Meyer die „Tramway-Polka“ – eines der neuen Monsterfreunde Lieder. Für die Kinder war es ein ganz besonderer Moment: Sie betraten zum ersten Mal in ihrem Leben die Wiener Staatsoper – große Augen und großes Staunen! Das zeichnet das Monsterfreude Programm auch aus – Kindern über Musik besondere Momente zu schenken und zu ermöglichen.

Durch Direktor Meyers persönliches Engagement für die Monsterfreunde setzt er ein wichtiges Zeichen für den sozialen Wert des Projekts sowie für den Musikstandort Österreich. Auf die Frage wie viele Monsterfreunde Kinder mittlerweile im Programm sind antwortete er mit „10.000 und Eins! Ich bin einer von euch!“.

Monsterfreunde in der Wiener Staatsoper
Monsterfreunde in der Wiener Staatsoper
Monsterfreunde in der Wiener Staatsoper
Monsterfreunde in der Wiener Staatsoper
Monsterfreunde in der Wiener Staatsoper
Monsterfreunde in der Wiener Staatsoper
Monsterfreunde in der Wiener Staatsoper
michael_wagenthaler

„Die Wiener Staatsoper ist weltweit die erste Adresse, wenn es um Musik geht und mir ist es persönlich ein Anliegen, dass Kindern die Oper als weiteres musikalisches Zuhause kennen lernen.“

Michael Wagenthaler
Erfinder der Monsterfreunde